Reisemission Leipzig Jacobstraße 10, 04105 Leipzig
Tel.: 0341 308 541 - 0
Fax: 0341 308 541 - 29
info@reisemission-leipzig.de
www.reisemission-leipzig.de

Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters!

Pfarrer, Gruppenverantwortliche, Kurs- und Chorleiter möchten wir mit diesem Newsletter auf unsere neuen Informationsreisetermine 2018 aufmerksam machen. Schon im Januar können Sie Jordanien, Israel und Iran in einer kleinen Gruppe gemeinsam mit anderen Amtskollegen intensiv erleben.


Im Oktober 2018 laden wir Sie zudem auf eine Informationsreise nach Georgien ein. Dass dieses Land für kirchlich und kulturell Interessierte eine Reise wert ist, beweist der Bericht von der Bildungsreise mit Pfarrerin Kluck, den wir dankend von Frau Erdmann erhalten haben. Wenn Georgien auch für Ihre Reisegruppe ein potentieller Zielort ist, beraten Sie unsere Länderexperten auf Basis der hier vorgestellten unverbindlichen Gruppenreiseangebote gern individuell.

 

Aber auch Einzelreisende kommen auf unseren Reisen nicht zu kurz.


Noch dieses Jahr können Sie sich geistlich begleiteten Luther-Touren anschließen. Vielseitige Reformationsreisen mit Anschlussmöglichkeiten für Einzelreisende werden auch 2018 angeboten. Über die unverwechselbaren Eindrücke von unseren Luther-Touren berichten diesmal die Kirchengemeinden Vöhrum und Eixe.


Im Frühjahr 2018 sind Sie zu abwechslungsreichen Mitreisemöglichkeiten mit Begegnungen ins Heilige Land sowie nach Italien, Frankreich und Irland eingeladen.


Freuen Sie sich nun auf die vielen spannenden Themen.

Informationsreisen: Jordanien, Israel, Iran 2018

Schließen Sie sich unseren Informationsreisen an und erkunden Sie neue Reiseorte für Ihre Gemeinde, Kursteilnehmer oder Ihren Chor.


Für Pfarrer, Gruppenverantwortliche, Kurs- oder Chorleiter bieten wir schon im Januar 2018 neue Inforeisetermine nach Jordanien, Israel und in den Iran an. Zu Vorzugspreisen können Sie in kleinen Gruppen religionsgeschichtliche Orte, die kulturelle Vielfalt, prachtvolle Architektur und archäologische Schätze der Länder intensiv erleben. Als Geistliche gewinnen Sie zudem neue besinnliche Impulse für die Gemeindearbeit und können zusätzlich ökumenische Themen vertiefen.


Unsere Länderexperten begleiten Sie während der Informationsreise und beraten Sie schon vor Ort zu möglichen Gestaltungsoptionen und einer optimalen Umsetzung Ihrer individuellen Gruppenreise.


Begleitpersonen, einzelne Gemeinde-, Kurs- oder Chormitglieder sind auf unseren Informationsreisen ebenso willkommen.


Wegen begrenzter Anzahl freier Plätze empfehlen wir eine kurzfristige Anmeldung.


7 Tage Iran, Informationsreise
Leitung: Länderexperte Team ReiseMission
Reisetermin: 17.01. - 23.01.2018
Anmeldeschluss: Dienstag, 10.10.2017
Abflug: Frankfurt am Main
Reiseroute: Shiraz - Persepolis - Yazd - Isfahan - Pasargadae u.v.a.
Preis p.P. im Doppelzimmer: Gruppenleiter € 1.095 / Begleitpersonen € 1.275


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck: 7 Tage Iran - Informationsreise 17.01. - 23.01.2018



6 Tage Jordanien, Informationsreise

Leitung: Länderexperte Team ReiseMission
Reisetermin: 22.01. - 27.01.2018
Anmeldeschluss: Dienstag, 31.10.2017
Abflug: Frankfurt am Main
Reiseroute: Amman - Jerash - Madaba - Berg Nebo - Wadi Mujib - Petra - Aqaba - Wadi Rum - Totes Meer u.v.a.
Preis p.P. im Doppelzimmer: Gruppenleiter € 775 / Begleitpersonen € 945


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck: 6 Tage Jordanien - Informationsreise 22.01. - 27. 01.2018



6 Tage Israel-Palästina, Informationsreise
Leitung: Länderexperte Team ReiseMission
Reisetermin: 17.01. - 22.01.2018
Anmeldeschluss: Montag, 30.10.2017
Abflug: Frankfurt am Main
Reiseroute: Tiberias - See Genezareth - Berg der Seligpreisungen - Tabgha - Kapernaum - Safed - Nazareth - Jericho - Kasr al-Jahud - Qumran - Totes Meer - Bethlehem - Jerusalem - Beit Jala u.v.a.
Begegnung: LIFEGATE in Beit Jala
Preis p.P. im Doppelzimmer: Gruppenleiter € 595 / Begleitpersonen € 840


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck: 6 Tage Israel-Palästina - Informationsreise 17.01. - 22. 01.2018


Für weitere Details und Beratung zur Teilnahme an diesen Informationsreisen steht Ihnen unsere Länderexpertin gern zur Verfügung:


Ansprechpartnerin für Informationsreisen Israel, Jordanien & Iran
Frau Nicole Pauli
Tel.-Nr.: 0341 308541-17
E-Mail: nicole.pauli@reisemission-leipzig.de


Sind Sie zu den o.g. Terminen verhindert oder an einem anderen Reiseziel in Europa bzw. weltweit interessiert, beraten wir Sie gern persönlich zu den alternativen Informationsreisen im kommenden Jahr unter 0341 308541-00.

Mitreisemöglichkeiten Deutschland: Auf den Spuren von Martin Luther

Wandeln Sie mit auf den Spuren Luthers und schließen Sie sich unseren vielfältigen Reformationsreisen quer durch Deutschland an.


Unter geistlicher Leitung und in angenehmer Atmosphäre können Sie die Wirkungsorte des Reformators und seiner Mitstreiter u.a. in Eisenach und Wittenberg erkunden. Die fachkundigen Führungen und der persönliche Austausch unter den Reisegästen garantieren Ihnen dabei eine erlebnisreiche, einmalige Zeit.


Die Anzahl der freien Plätze ist begrenzt. Insofern ist eine zeitnahe Anmeldung ratsam.

 

3 Tage Deutschland
Auf den Spuren von Martin Luther
Leitung: Pfarrer i. R. Wolfgang Bovekamp
Reisetermin: 21.10. - 23.10.2017, Abfahrt: 59302 Oelde
Anmeldeschluss: Dienstag, 10.10.2017
Reiseroute: Lutherstadt Wittenberg: Stadtrundgang - Vortrag des Lutherexperten Dr. Martin Treu "Der Reformator Martin Luther - Gedanken zum Reformationsjubiläum" - Nationale Sonderausstellung "Luther! 95 Schätze - 95 Menschen" - Dauerausstellung "Martin Luther - Leben, Werk und Wirkung" - 12. Wittenberger Renaissance Musikfestival
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 395


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
3 Tage Deutschland, 21.10. - 23.10.2017

 

 

3 Tage Deutschland
Auf den Spuren von Martin Luther
Leitung: Pastor Jens Rohlfing
Reisetermin: 03.11. - 05.11.2017, Abfahrt: 29456 Hitzacker
Anmeldeschluss: Sonntag, 15.10.2017
Reiseroute: Magdeburg - Lutherstadt Wittenberg - Torgau - Halle/Saale
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 295


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
3 Tage Deutschland, 03.11. - 05.11.2017



3 Tage Deutschland
Auf den Spuren von Martin Luther
Leitung: Pastorin Stefanie Arnheim
Reisetermin: 23.02. - 25.02.2018, Abfahrt: 29562 Suhlendorf
Anmeldeschluss: Donnerstag, 30.11.2018
Reiseroute: Torgau - Lutherstadt Wittenberg - Magdeburg
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 295


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck: 
3 Tage Deutschland, 23.02. - 25.02.2017

 

 

6 Tage Deutschland
Luthers Hochzeit in Wittenberg und nach Thüringen
Leitung: Pastor i. R. Bernd Schliephake
Reisetermin: 09.06. - 14.06.2018, Abfahrt: 30559 Hannover
Anmeldeschluss: Montag, 05.03.2018
Reiseroute: Lutherstadt Wittenberg - Torgau - Wörlitzer Gartenreich- Kemberg - Lutherstadt Eisleben - Eisenach - Wartburg - Erfurt
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 655


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
6 Tage Deutschland, 09.06. - 14.06.2018

 


Für weitere Details und Beratung zur Teilnahme an diesen Gruppenreisen stehen Ihnen unsere Länderexpertinnen gern zur Verfügung.

 

Ansprechpartnerin für Mitreisemöglichkeiten Deutschland:
Frau Kristin Zettl

Tel.: 0341 308541-126
E-Mail: kristin.zettl@reisemission-leipzig.de

 

Für Einzelreisende, die an wissens- und erlebnisreichen Reformations- und Lutherreisen interessiert sind, bieten wir ganzjährig Mitreisemöglichkeiten mit Abfahrten aus verschiedenen Orten innerhalb Deutschlands an. Aktuelle Termine für 2017 und 2018 finden Sie auf unserer Website.

 

Bildmaterial: Copyrights Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg

Newsletter-Spezial: Luther-Reise 2017 Bericht der KG Vöhrum und Eixe

"Man diskutiert nicht die Existenz Gottes. Wenn Sie über Gott reden wollen, dann müssen Sie eine Geschichte von ihm erzählen", sagte ein alter Rabbiner zu diskutierenden Studenten in der Eisenbahn.

 

Unter diesem Motto fuhr eine Reisegruppe der Kirchengemeinden Vöhrum und Eixe unter der Leitung von Pfr.i.R. Gerhard Williges zu den Lutherstädten im Osten.

 

Sie wollten Gottes Geschichte mit Martin Luther an den verschiedenen Orten nachspüren.

 

Wenngleich die Reisegruppe sich schon ökumenisch zusammensetzte, lud sie Interessierte aus dem Celler, Bad Nenndorfer und Braunschweiger Raum zum Mitreisen ein.

 

Das Turmerlebnis Luthers

Erste Station war Wittenberg. Dort war Luther Professor für Theologie und hatte hier auch sein berühmtes Turmerlebnis: ihm ging beim Übersetzen auf, das Gott uns Menschen in Jesus Christus gerecht spricht. Diese Einsicht machte er hier auch öffentlich, Anschlag an der Tür der Schlosskirche und Post mit den Thesen zu einigen Erzbischöfen und Bischöfen. Hier führte er die Reformation ein, indem er in der Stadtkirche predigte. In Torgau- diese Stadt war damals gerade Residenzstadt geworden- konnte die Gruppe den ersten evangelischen Kirchenbau, an dem auch Luther mitgewirkt hatte, in Gestalt der Schlosskirche bewundern.

 

Luther und die Theologen seiner Zeit

Dann führte die Reise nach Erfurt, dort lebte Luther einige Jahre als Mönch und studierte Theologie an der Universität. Hier erfuhren die Besucher, dass es durchaus üblich war, dass zukünftige Priester keine Theologie studierten, sondern sich Rituale und Einsichten aus der Tradition aneigneten, das Messritual verinnerlichten und dann zum Priester geweiht wurden.

Selbst Bischöfe, Erzbischöfe und Päpste in der Zeit waren nicht immer Theologen. Das "Unglück der Zeit" war, dass kein kluger Theologe in den Reihen der katholischen Strukturen da war, der Luther verstehen konnte.

 

Luthers Kindheit

Schließlich endete die Reise in Eisenach, wo sichtbar wurde, dass Gott durch Menschen an Menschen wirkt. Luthers Eltern, keineswegs vermögend, schickten ihren Sohn in die Lateinschule. Schulgeld, Geld für Wohnraum und Verpflegung überstiegen ihre Möglichkeiten. Luther konnte wegen seiner schönen Stimme am Kurrende-Singen teilnehmen. Das brachte so manches Zubrot. Dort wurde die vermögende Frau Cotta auf ihn aufmerksam und nahm ihn in ihr Haus. Voller Dankbarkeit erinnerte sich Luther später an diese Zeit.

 

Reisekrönung auf der Wartburg

Zum Schluss besichtigte die Gruppe noch die Wartburg, wohin der "vogelfreie" Luther auf dem Weg von Worms nach Wittenberg von einem Reitertrupp unter Führung von Hans von Berlepsch entführt worden war. Hier lebte Luther als Junker Jörg und übersetzte das Neue Testament aus dem Griechischen ins Hochdeutsch der sächsischen Kanzlei.

 

"Sehr kluge Reiseführer bzw.-führerinnen haben uns auch die Theologie Luthers nahegebracht. Da konnte man auch über die eigene Geschichte mit Gott nachdenken, " so eine Teilnehmerin. Ein Resümee war: wenngleich die Differenzen zur katholischen Kirche der Lutherzeit überwunden seien, wird eine Vereinigung kaum möglich sein, beide Kirchen haben eigene trennende Traditionen entwickelt, z.B. Frauen im Pfarramt, Unfehlbarkeitsdogma des Papstes. Gisela Williges, Kirchenvorsteherin in Vöhrum, hat neben einigen anderen Aktivitäten zum Lutherjahr auch diese Reise vorgeschlagen und mit der ReiseMission Leipzig vorbereitet, konnte aber aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen. Die Kirchenvorsteherin:" Ich wünschte mir, noch mehr Gemeinden schlössen sich zu Reisegemeinschaften zusammen und führen zu den Lutherstätten in den folgenden Jahren. Es dient der eigenen Glaubensgeschichte und der Verlebendigung des Gemeindelebens. Solch ein Reiseerlebnis fördert die Vertrautheit der Christen untereinander."

Mitreisemöglichkeiten Europa: Italien, Frankreich, Irland 2018

Kommen Sie mit auf unsere geistlich begleiteten Gruppenreisen im Frühjahr 2018 und erkunden Sie christliche und kulturelle Schätze Irlands, Frankreichs und Italiens.

 

Im März laden wir Sie ein, unter der Leitung von Pastor Schnell auf keltischen Spuren zu wandeln. Die Reise von Dublin über Downpatrick, Armagh, Croagh Patrick, Burren Region bis zu Wicklow Mountains ermöglicht tiefere Einblicke in das Leben des Heiligen Patrick.

 

Im April können Sie in die längst vergangene Zeit von Pompeji eintauchen und wunderschöne Städte entlang der Amalfiküste erleben. Unter der Leitung von Pfr.i.R. Tauber und Pater Schönberg OFM erkunden Sie u.a. das historische Neapel mit dem Castel Nouvo und dem Klosterkomplex Santa Chiara, die Inseln Ischia und Capri sowie die archäologischen Schätze von Pompeji, Herculaneum und Paestum.

 

Pfr. Dr. Friske heißt interessierte Mitreisende im Mai auf einer Busreise nach Nordfrankreich willkommen. Sie erkunden prachtvolle gotische Kathedralen und Kirchen, u. a. in Reims, Amiens, Rouen und Metz.

Melden Sie sich, Ihre Freunde und Familie zeitnah an. Die Anzahl der freien Plätze ist begrenzt.

 

8 Tage Irland
Auf den Spuren des Heiligen St. Patrick
Leitung: Pastor Schnell
Reisetermin: 16.03. - 23.03.2018, Abflug: Düsseldorf
Anmeldeschluss: Freitag, 15.12.2017
Reiseroute: Dublin - County Dundalk - Boyne Tal - Downpatrick - County Down - Armagh - Drumcliff - County Sligo - Croagh Patrick - Connemara - Kylemore Abbey - County Galway - Dolmen von Poulnabrone - Rock of Cashel - County Tipperary - Wicklow Mountains - Glendalough - Powerscourt Gardens
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 1.595 EZ-Zuschlag: € 240


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
8 Tage Irland 16.03. - 23.03.2018

9 Tage Italien-Kampanien
Die schönen Städte am Golf von Sorrent
Leitung: Pfr.i.R. Tauber, Pater W. Schönberg OFM
Reisetermin: 12.04. - 20.04.2018, Abflug: Leipzig
Anmeldeschluss: Freitag, 12.01.2018
Reiseroute: Neapel - Ischia - Vesuv - Sorrent - Capri - Blaue Grotte (wetterabhängig) - Ravello u.v.a
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 1.295 EZ-Zuschlag: € 240


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
9 Tage Italien 12.04. - 20.04.2018

6 Tage Frankreich
Die Kirchen und Kathedralen in Nordfrankreich
Leitung: Pfr. Dr. Friske
Reisetermin: 10.05. - 15.05.2018, Abfahrt: 29410 Salzwedel
Anmeldeschluss: Samstag, 10.02.2018
Reiseroute: Reims - Laon - Amien - Beauvais - Rouen - Saint-Martin-de-Boscherville - Jumièges - Metz
Preis p. P. im Doppelzimmer: € 850 EZ-Zuschlag: € 150


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
6 Tage Frankreich 10.05. - 15.05.2018

Für weitere Details und Beratung zur Teilnahme an diesen Gruppenreisen stehen Ihnen unsere Länderexpertinnen gern zur Verfügung.


Ansprechpartnerin für Mitreisemöglichkeiten nach Italien und Frankreich

Frau Bettina Ratzmann
Tel.: 0341 308541-15
E-Mail: bettina.ratzmann@reisemission-leipzig.de

Ansprechpartnerin für Mitreisemöglichkeiten nach Irland

Frau Jasmin Degen
Tel.-Nr.: 0341 308541-193
E-Mail: jasmin.degen@reisemission-leipzig.de

Bildmaterial: Copyrights CDT Somme - AB

Mitreisemöglichkeiten Israel-Palästina: Heiliges Land 2018

Mit der Bibel in der Hand gemeinsam Israel entdecken. Kommen Sie mit zu einer unserer 8-tägigen Gruppenreisen nach Israel im nächsten Jahr. Wandeln Sie mit auf biblischen Spuren und machen Sie mit uns unvergessliche Entdeckungen und Erfahrungen.

 

Unsere Reisen ins Heilige Land im Frühjahr 2018 bestechen durch abwechslungsreiche Reiserouten und Begegnungsmöglichkeiten u.a. mit palästinensischen Christen oder israelischen Institutionen.

 

Wir besuchen zahlreiche archäologische, historische und religiöse Stätten sowie weltbekannte Sehenswürdigkeiten.

 

Sie haben die Möglichkeit, an Orten zu verweilen, die Abraham und später Jesus mit seinen Jüngern durchzogen haben, wo Jesus in Wort und Tat wirkte.

 

Melden Sie sich zeitnah an. Laden Sie zur Mitreise Ihre Bekannten, Freunde und Familie ein. Die Anzahl der freien Plätze ist begrenzt.

 

8 Tage Israel-Palästina
Auf biblischen Spuren im Heiligen Land
Bildungs- und Begegnungsreise - ökumenisch offen
Reiseleitung: Pfarrer J. Wahl
Abflug: Frankfurt am Main
Reisezeit: 29.01. - 05.02.2018
Anmeldeschluss: Freitag, 20.10.2017
Reiseroute: Tiberias - Safed - Rosh Hanikra - Zippori - Cäsarea Philippi - Golanhöhen - Gamla - Moschav Arbel - Migdal - Naturpark Gan HaShlosha - Jericho - Kasr al-Jahud - Totes Meer - Jerusalem - Bethlehem - Bet-Sahour - Herodeion u.v.a.
Preis p.P. im Doppelzimmer: € 1.390 EZ-Zuschlag: € 340


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
8 Tage Israel 29.01. - 05.02.2018

 

 

8 Tage Israel-Palästina
Auf biblischen Spuren im Heiligen Land
Bildungs- und Begegnungsreise - ökumenisch offen
Reiseleitung: Prädikant M. Burkhardt
Abflug: München
Reisezeit: 11.02. - 18.02.2018
Anmeldeschluss: Freitag, 20.10.2017
Reiseroute: Tiberias - See Genezareth - Berg der Seligpreisungen - Tabgha - Kapernaum - Nazareth - Nain - Jenin - Samaria (Sebastia) - Nablus (Sichem) - Bethlehem - Beit Jala - Bet Sahour - Jerusalem - Kasr al-Jahud - Totes Meer - Masada u.v.a.
Begegnungen & Andachten: Rehabilitationszentrum LIFEGATE in Beit Jala, Ev.-Luth. Gemeinde in Jerusalem
Preis p.P. im Doppelzimmer: € 1.295 EZ-Zuschlag: € 230


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
8 Tage Israel 11.02. - 18.02.2018

 

 

8 Tage Israel-Palästina
Auf biblischen Spuren im Heiligen Land
Bildungs- und Begegnungsreise - ökumenisch offen
Reiseleitung: Pastor A. Bischoff
Abflug: Hannover
Reisezeit: 20.03. - 27.03.2018
Anmeldeschluss: Dienstag, 31.10.2017
Reiseroute: Tiberias - See Genezareth - Magdala - Berg der Seligpreisungen - Tabgha - Kapernaum - Kana - Nazareth - Shavei Zion - Jerusalem - Bethlehem - Bet-Sahour - Totes Meer u.v.a.
Begegnungen: Shavei Zion; ICEJ in Jerusalem; weitere palästinensische Gemeinden bzw. christliche Einrichtungen wie LIFEGATE in Bethlehem
Preis p.P. im Doppelzimmer: € 1.220 EZ-Zuschlag: € 220


Reiseprogramm zum Download und Ausdruck:
8 Tage Israel 20.03. - 27.03.2018

 

 

Für weitere Details und Beratung zur Teilnahme an dieser Gruppenreise stehen Ihnen unsere Länderexperten gern zur Verfügung.

 

Ansprechpartner für Mitreisemöglichkeiten nach Israel, Palästina, Jordanien:

 

Frau Nicole Pauli
Tel.: 0341 308541-17
E-Mail: nicole.pauli@reisemission-leipzig.de

 

Frau Britt Ortwig
Tel.: 0341 308541-27
E-Mail: britt.ortwig@reisemission-leipzig.de

 

Bildmaterial: Coyprights www.goisrael.de

Newsletter-Spezial: Georgien-Reise - Reisebericht und Gruppenangebote

Die Organisation durch die ReiseMission Leipzig und die Mitarbeiterin Dalia Mahmoud hat prima geklappt, der Kontakt war freundlich und die Unterstützung kompetent und hilfreich.

In Tbilissi angekommen, wurden wir von unserer Reiseleiterin Maka Tsilikurishvili empfangen und durch die Altstadt geführt. Von der Narikala-Festung hatten wir eine wunderbare Sicht über das Tal des Mtkvari, der sich durch Tbilissi schlängelt, und die traditionellen Häuser mit ihren Balkonen und Veranden, auf denen sich in den heißen Sommern das Leben in der Stadt abspielt. Gekrönt wurde dieser Abend vom ersten in einer langen Reihe von Gastmahlen, wir genossen die georgische "Supra", eine Festtafel voller Köstlichkeiten [...]. Die georgische Küche ist ein Paradies für Freunde des guten Essens, man könnte fast behaupten, sie vereint die besten Elemente der europäischen, orientalischen und asiatischen Kochkunst, und setzt noch eins oben drauf. [...]

Weintradition Georgiens
Die Reise ging weiter Richtung Osten nach Kachetien, dem größten Weinanbaugebiet Georgiens, wo wir auch ein kleines Weingut besuchen und eine Weinprobe machen konnten. Die Georgier sind stolz darauf, dass auf ihrem Gebiet der frühste belegbare Weinanbau betrieben wurde, und viele Legenden ranken sich um dieses Getränk. [...]


Beeindrückende Klöster Georgiens
Wir besichtigten auch einige Klöster, von denen das beeindruckendste sicher das Höhlenkloster David Garedscha war: Von einem der "Syrischen Väter", die im sechsten Jahrhundert nach Georgien kamen und als Einsiedler lebten, gegründet, erreicht man es über eine lange Fahrt über eine Schotterpiste durch die Halbwüste zu dem unteren, noch / wieder bewohnten Kloster, gefolgt von einem halbstündigen Fußmarsch auf einen Bergkamm, auf dessen anderer Seite Aserbaidschan liegt. Die dortigen Höhlen selbst sind nicht mehr bewohnt, aber die Fresken aus dem 10. Jahrhundert zeugen vom einstigen Leben der Mönche in dieser unwirtlichen Gegend.

Gegensätze der Höhlenstadt Uplisziche
Einen Blick in die weite Vergangenheit konnten wir dann in der Höhlenstadt Uplisziche werfen, die ungefähr 3000 Jahre alt ist. Dort haben Menschen nach und nach in den harten Stein eine Stadt gehauen, deren Höhlen noch heute vom Reichtum der Einwohner und der Kunst der Steinmetze erzählen: Die Decken wurden zum Beispiel so bearbeitet, dass es aussieht, als würden sie von Holzbalken getragen. Im Gegensatz dazu steht die Höhlenstadt Wardsia, die im 11. Jahrhundert als Verteidigungsfestung in den weichen Sandstein weiter im Westen des Landes gehauen wurde. [...]

Batumi - Las Vegas des Schwarzen Meeres
Die letzte Station auf unserer Reise war Batumi, das "Las Vegas des Schwarzen Meeres", [....] ein über hundert Jahre alter botanischer Garten schmiegt sich an die Hänge über der Stadt, und man ist stolz auf die Artenvielfalt, die sich dank des ganzjährig milden Klimas unter freiem Himmel dort hält.

Georgien - eine Reise wert!
Nach elf viel zu kurzen Tagen ging es dann über Istanbul wieder zurück in die Heimat, die Köpfe und Herzen voll mit Eindrücken, Gedanken und Erinnerungen, und die Bäuche voll mit hervorragendem Essen. Die Reise war toll vorbereitet und wir wurden wunderbar geleitet durch unsere Reiseleiterin Maka Tsilikurishvili, Georgien mit seiner Gastfreundschaft ist eine Reise wert!

Dagmar Erdmann

 

 

Entdecken auch Sie das faszinierende Georgien mit Ihrer Gemeinde, Studiengruppe oder Ihrem Chor. Im Vorab der Reiseplanung laden wir Sie zu unserer Informationsreise für Gruppenverantwortliche im Oktober 2018 ein. Gern können Sie aber schon jetzt mit uns Kontakt aufnehmen und sich zu einer individuellen Reisegestaltung von unseren Länderexperten beraten lassen. Unsere Angebote für die Informationsreise und unverbindliche Vorschläge für Gruppenreisen nach Georgien entnehmen Sie bitte dem Anhang.

 

Bildmaterial: Bagrati Kathedrale, Copyrights: Meet in Georgia

Anschrift

Reise Mission GmbH
Jacobstraße 10, 04105 Leipzig
Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr
Tel.: 0341 308 541 - 0
Fax: 0341 308 541 - 29
info@reisemission-leipzig.de