Reisemission Leipzig Jacobstraße 10, 04105 Leipzig
Tel.: 0341 308 541 - 0
Fax: 0341 308 541 - 29
info@reisemission-leipzig.de
www.reisemission-leipzig.de

Herzlich Willkommen zur Mai Ausgabe unseres Newsletters

Geistliche, Chor- und Kursleiter sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter von Gemeinden und Bildungseinrichtungen möchten wir mit diesem Newsletter auf die aktuellen Informationsreisen im Oktober und November aufmerksam machen.

 

Kommen Sie mit und erleben Sie eine bereichernde und informative Zeit in Niederschlesien, Italien, Georgien, Jordanien und Israel oder im Iran. Neben den kulturellen Streifzügen und geistlichen Impulsen können Sie sich auf die individuelle Beratung durch uns und regen Austausch unter den Kollegen freuen.

 

Aber auch Einzelreisende kommen mit diesem Newsletter nicht zu kurz. Ausgewählte Gemeinden und Volkshochschulen laden Sie 2018 zur Mitreise auf fachkundig begleiteten Reisen durch Deutschland, Europa und Asien ein. 

 

Mit großen Schritten nähert sich das 20jährige Jubiläum der ReiseMission (03. Februar 2019). Als Dankeschön an unsere Partner und Reisegäste für das jahrelange Vertrauen unterbreiten wir Ihnen ausgewählte Auslandsreisen für Gruppen zu Sonderpreisen. Darüber hinaus laden wir Sie ein, im kommenden Jahr 100 Jahre Bauhaus auf einer erlebnisreichen Reise durch Deutschland zu erkunden.

 

Einen lebendigen Einblick in unsere Gruppenreisen gibt Ihnen Diakon i.R. Bätz, der mit uns zuletzt bereits zum 4. Mal Israel besucht hat. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für das Vertrauen und Lob. 

 

Herr Holger Richter gibt Ihnen zudem einen Rückblick auf die bereichernde Zeit auf dem 101. Katholikentag in Münster.

 

Einladung zur Informationsreise nach Niederschlesien - Oktober 2018

Geistliche, Chor- und Kursleiter sowie Gruppenverantwortliche begrüßen wir im Oktober 2018 auf einer exklusiven Informationsreise in Niederschlesien. Die Region bietet spannende Erlebnisse mit bereichernden Begegnungen sowohl für evangelische und katholische Gemeinden als auch für Bildungseinrichtungen und Chöre.

 

Während der Informationsreise erwartet Sie der Besuch in der bis heute aktiven evangelischen Friedenskirche aus dem 17 Jh. in Schweidnitz (UNESCO Weltkulturerbe) und der norwegischem Stabkirche WANG im Riesengebirge aus dem 12 Jh.

 

Darüber hinaus erkunden Sie die Wallfahrtsbasilika in Wambierzyce (Basilica Minor, sog. Schlesisches Jerusalem) sowie den bedeutendsten Pilgerort des Bistums Legnica in Krzeszów.

 

Seien Sie auch willkommen in den Zisterzienserabteien der Region, die auf eine bewegte Geschichte und eine über 700-jährige Tradition zurückblicken. Das Mutterkloster in Leubus, mittlerweile säkularisiert, gilt nach El Escorial als zweitgrößtes Bauwerk dieser Art in Europa. Neben restaurierten historischen Räumen verzaubert es u.a. als Kulisse des internationalen Musikfestivals Wratislavia Cantans. Die als Priorat wieder aktive Abtei in Heinrichau (UNESCO „Memory of the World“) beherbergt einzigartige kulturelle Schätze, wie die Chronik der Abtei, und blickt auf die gemeinsame deutsch-polnische Geschichte zurück.

 

Des Weiteren erwarten Sie unvergessliche interkulturelle Streifzüge durch Breslau, Besuche prächtiger Schlösser und ein lebendiges Museum mit Workshop in der weltbekannten Keramikmanufaktur Bunzlau. Besichtigungen, Übernachtungen samt einer Übernachtung im Schloss und Vollpension an 3 Tagen sind im Preis inkludiert.

 

Komplettes Programm zum Download und Ausdruck: 5 Tage Polen – Informationsreise durch Niederschlesien – Klöster, Kirchen, Schlösser und Kultur – 16.10. – 20.10.2018

 

Lernen Sie Land und Leute bei Begegnungen sowie uns persönlich kennen.

 

Vor Ort beraten wir Sie individuell über die maßgeschneiderte Gestaltung einer möglichen Gruppenreise nach Niederschlesien, die auf Wunsch auch mit den Besichtigungen in Posen und der traditionellen Weinregion Polens bei Zielona Gora (Grünberg) oder aber mit Krakau und Salzbergwerk Wieliczka (UNESCO Weltkulturerbe) verbunden werden können. Sie erfahren auch, wie Sie durch die entsprechende Gestaltung einer Gruppenreise den Aufbau Ihrer Gemeinde, Ihrer Bildungseinrichtung oder die Chorentwicklung fördern können.

 

Die Teilnahme von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern Ihrer Organisation und engagierten Gemeindemitgliedern ist ratsam. Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich willkommen. 

Einladung zu den Informationsreisen November 2018

Als Geistliche, Chor- und Kursleiter sowie Gruppenverantwortliche sind Sie auf unseren Informationsreisen im November 2018 herzlich willkommen. Erkunden Sie zu Vorzugspreisen auf religiösen und kulturellen Streifzügen Rom mit dem Vatikan und Neapel, das biblische Land in Jordanien und Israel sowie das faszinierende Persien. Sie lernen Land und Leute bei Begegnungen sowie uns persönlich kennen.

 

Vor Ort beraten wir Sie individuell über die maßgeschneiderte Gestaltung einer möglichen Gruppenreise und wie Sie dadurch den Aufbau Ihrer Gemeinde, Ihrer Bildungseinrichtung oder die Chorentwicklung fördern können. Auch die Teilnahme von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und engagierten Gemeindemitgliedern ist ratsam. Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich willkommen.

 

Im November nehmen wir Sie mit nach Rom zum Petersdom, zu den vatikanischen Museen und den antiken Stätten der Stadt. Besuchen Sie im Anschluss Neapel und Pompeji.

 

Komplettes Programm: 5 Tage Italien – Informationsreise – Die ewige Stadt Rom und der Golf von Neapel – 12.11. – 16.11.2018

 

 

Im November sind Sie zudem im biblischen Land beiderseits des Jordan herzlich willkommen. Sie erkunden mit uns u.a. die eindrucksvollen Städte Amman, Madaba und Petra und folgen den Spuren Jesu in Jerusalem.

 

Komplettes Programm: 6 Tage Israel-Jordanien – Informationsreise – Das biblische Land beiderseits des Jordan – 18.11. – 23.11.2018

 

 

In Georgien empfangen wir Sie zunächst in Tiflis, wo Sie u.a. die historische Altstadt, die Anchischati Basilika aus dem 6. Jh. und eine Ikonenmalereischule entdecken. Darüber hinaus führt Sie die Reise zu den Klöstern David Garedscha, Lavra und Udabno. Abgerundet wird der erlebnisreiche Aufenthalt in Georgien durch den Besuch in einer Temi-Gemeinschaft und im Weinkeller eines Bauernhofs.

 

Komplettes Programm: 6 Tage Georgien – Informationsreise – Im Land des Goldenen Vlieses – 05.11. – 10.11.2018

 

 

Unsere Informationsreise in das bezaubernde Persien beginnt in der Dichterhauptstadt Shiraz mit ihren atemberaubenden Moscheen. Unterwegs erwarten Sie zudem zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten, wie Persepolis, der Königsplatz Meydan-e-Imam in Isfahan und die Altstadt von Yazd.

 

Komplettes Programm: 6 Tage Iran – Informationsreise – Faszinierendes Persien, Christentum in islamischer Welt – 12.11. – 17.11.2018

 

 

Wenn Sie zu den o.g. Terminen verhindert oder an einem anderen Zielland interessiert sind, können Sie schon jetzt Ihren Platz bei einer Informationsreise Ihrer Wahl im Frühjahr 2019 buchen.

 

Jubiläumsreisen für Gruppen – 20 Jahre ReiseMission

Unter der Leitung unseres Gründers Pfarrer i. R. Günter Grünewald haben wir uns seit 1999 maßgeschneiderten Gruppenreisen für Kirchen, kirchennahe Organisationen, Bildungseinrichtungen und Pfarrkonvente verschrieben. Am 03.02.2019 feiern wir das 20-jährige Jubiläum der ReiseMission und blicken auf eine erfüllte Wirkungszeit als Partner der ökumenischen Gemeinschaft zurück.

 

Den Erfolg haben wir nicht zuletzt Ihnen - unseren treuen Reisegästen, Freunden und Partnern - zu verdanken. Als Dankeschön für das jahrelange Vertrauen unterbreiten wir Ihnen anlässlich unseres Jubiläums ausgewählte Angebote für Gruppen zu Sonderkonditionen.

 

Feiern Sie 2019 mit uns. Erleben Sie mit Ihrer Gemeinde, Ihrem Chor oder Bildungseinrichtung zu Vorzugspreisen die christlichen Stätten und den kulturellen Reichtum Italiens, des Heiligen Landes, Jordaniens und Georgiens.

 

Tauchen Sie in die Welt von Leonardo da Vinci ein. Das Genie der Renaissancezeit begeistert bis heute die Welt als Maler, Wissenschaftler, Ingenieur, Architekt, Mathematiker, Anatom, Geologe, Botaniker, Kartograf und Schriftsteller. 2019 jährt sich sein Todesjahr zum 500. Mal.

 

Komplettes Programm: 5 Tage ITALIEN - Auf den Spuren von Leonardo da Vinci - 500. Todesjahr - 01.03. - 31.03.2019 ab Heimatort – Preis p. P. im DZ ab € 495

 

 

Sizilien verzaubert durch die zentrale Lage im Mittelmeer und als Schmelzpunkt verschiedener Kulturen und Völker. Wir bringen Sie u. a. zu den antiken Stätten der Insel, wie das Tal der Tempel in Agrigent (UNESCO Weltkulturerbe), zum Dom von Monreale mit den byzantinischen Mosaiken, nach Palermo und zum Ätna.

 

Komplettes Programm: 7 Tage ITALIEN - Sizilien - Von der Antike bis zur Gegenwart - März/November 2019 ab Frankfurt/Main oder München – Preis p. P. im DZ ab € 950

 

 

Georgien heißt Sie in der lebhaften Hauptstadt Tiflis willkommen. Sie lernen hier die Geschichte des Landes kennen und erkunden christliche Tradition in der Metechi-Kirche und Sioni Kathedrale sowie weiteren bedeutenden Orten. Zudem besuchen Sie die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Mzechta und die einzigartige Höhlenstadt Uplisziche. Unterwegs erwarten Sie ein Besuch in einer Weinregion sowie eindrucksvolle Kirchen der Heerstraße mit einer kurzen Wanderung zur Gergeti-Kirche.

 

Komplettes Programm auf Anfrage: 6 Tage GEORGIEN - Das Christentum im Land des Goldenen Vlieses 23.04. - 28.04.2019 ab Frankfurt/Main – Preis p. P. im DZ € 845

 

 

Folgen Sie den Spuren Jesu in Israel und verweilen Sie an biblischen Stätten, wie dem Berg der Seligpreisungen, der Primatskapelle in Tabgha oder Jericho. Die Begegnung mit der deutschsprachigen Gemeinde in Jerusalem und ein Aufenthalt am Toten Meer runden die erlebnisreiche Pilgerreise ab.

 

Komplettes Programm: 8 Tage ISRAEL-Palästina - Auf biblischen Spuren im Heiligen Land - 10.02. - 17.02.2019 ab Berlin-Schönefeld – Preis p. P. im DZ € 1.075

 

 

In Jordanien wird die Geschichte des alten und neuen Testaments an Orten wie Berg Nebo, Bethany und Jerash hautnah erlebbar. Es erwarten Sie zudem die prächtigen Omayyaden-Wüstenschlösser, die imposanten Felsenbauten von Petra und meisterhaften Mosaiken von Madaba mit der historischen Palästina-Landkarte. In Amman besuchen Sie die Theodor-Schneller-Schule, die Kindern neue Perspektiven eröffnet.

 

Komplettes Programm: 8 Tage JORDANIEN - Biblisches und nabatäisches Kulturland - 10.04. - 17.04.2019 ab Frankfurt/Main – Preis p. P. im DZ € 1.295

 

 

Die Reiseprogramme unserer Jubiläumsangebote sind selbstverständlich – vorbehaltlich der eventuell anfallenden Preisänderungen – ganzjährig buchbar.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Für weitere Fragen, Buchungen der Jubiläumsangebote und weitere individuelle Gruppenangebote steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung.

 

Bildmaterial: Copyrights - www.goisrael.de

"Suche Frieden" - Rückblick auf 101. Katholikentag von Holger Richter

„Lass ab vom Bösen und tue Gutes; suche FRIEDEN und jag ihm nach."(Psalm 34,15)

 

Der 101. Katholikentag 2018 in Münster ist nun schon wieder Geschichte. Sein Leitwort aus Psalm 34 wird uns jedoch weiter begleiten. In Münster hat sich dieses Wort mit Leben gefüllt. Viele Menschen aus ganz Deutschland und darüber hinaus erlebten friedliche und sonnige Tage. Das Psalmwort beschreibt eine Hoffnung über den Katholikentag hinaus - die Hoffnung, dass uns Gottes Friede in unseren Alltag hinein begleiten wird. Der Psalm fordert dazu auf, über den Frieden mit Gott, mit sich selbst und mit den Menschen in meiner Umgebung nachzudenken. Es wird geradezu eine Aufgabe für uns, von den „bösen Dingen“ abzulassen und uns an „Gottes Sache“ in dieser Welt zu orientieren bzw. diese in unsere Welt hineinzutragen. Die Suche nach Frieden wird dann zur Suche nach Gott und umgekehrt. Wenn wir uns ernsthaft damit beschäftigen, können wir einen Weg beschreiten, der aus dem Dunkel ins Licht führt…

 

Für uns als Team von ReiseMission war dies auch auf der Kirchenmeile, welche auf dem Schlossplatz aufgebaut war, ganz intensiv zu spüren. Unsere Ausstellungspagode stand an einem schönen und sonnigen Platz. Viele Menschen kamen bei uns vorbei und wurden zum Austausch eingeladen. Es gab zahlreiche intensive Gespräche über die Reisemöglichkeiten der Pfarrgemeinden, Kirchenchöre und weiterer Gruppen und Kreise aus den Pfarrgemeinden und Bistümern. In den Gesprächen wurde oftmals deutlich, dass auch unsere Reisen dazu beitragen, FRIEDEN für sich, mit Gott und mit den anderen zu finden.

 

Gern wurde auch unser Gewinnspiel in Anspruch genommen. Am Samstagnachmittag gab es die Verlosung der Preise: ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro, ein Wochenendaufenthalt im „Haus Wiesengrund“ für zwei Personen und drei Bücher „Die großen Töchter Gottes – Starke Frauen der Bibel“.

 

Mit Ausnahme vom Himmelfahrtstag spielte das Wetter super mit, so dass die Stimmung bei den Besuchern immer sehr gut war. Wir selbst hatten dann am Abend die Möglichkeit, Münster und den Katholikentag noch etwas näher zu erleben. Zusammenfassend können wir sagen, dass die Stadt Münster und seine Einwohner gute Gastgeber für den Katholikentag waren und für eine gute Atmosphäre gesorgt haben. 

 

Der Katholikentag ist in unserem Jahreskalender nicht mehr wegzudenken. Wir freuen uns schon auf den Kirchentag im Jahr 2019 in Dortmund und auf den Ökumenischen Kirchentag im Jahr 2021 in Frankfurt am Main. Es steht auch fest, dass wir Münster in den nächsten Jahren bestimmt mal wieder besuchen werden.

Mitreisemöglichkeiten für Einzelreisende

Herzlich willkommen auf unseren erlebnisreichen Gruppenreisen!

Ausgewählte Gemeinden und Volkshochschulen, die mit uns dieses Jahr reisen, öffnen Ihre Gruppenreisen für interessierte Mitreisende. Fachkundige Reiseleitung, interkulturelle und interreligiöse Begegnungen, reger Austauch unter den Mitreisenden und - bei den meisten Reisen - die geistliche Begleitung bereichern die Zeit auf einmalige Art und Weise.

 

Zur Wahl stehen Ihnen mehrere Deutschlandreisen auf den Spuren von Martin Luther, J. S. Bach, zu den Kulturschätzen Sachsens und Klöstern Thürigens sowie zu dem UNESCO Weltkulturerbe in Schleswig Holstein.

 

Fünf abwechslungsreiche Pilger- und Begegnungsreisen in Israel und Palästina erlauben Ihnen auf biblischen Spuren zu wandeln und tiefe Einblicke in die lebendige Kultur des Heiligen Landes zu gewinnen.

 

Aber auch europa- und weltweit - von Großbritannien, über die Niederlande, Belgien, PolenFrankreich, ItalienÖsterreich, Bulgarien, RumänienGeorgien bis nach Armenien können Sie unvergessliche Eindrücke sammeln. 

 

Die Anzahl der freien Plätze ist begrenzt, daher melden Sie sich zur Mitreise zeitnah an: aktuelle Mitreiseangebote 2018.

 

Bildmaterial: Quelle - pixabay

Gruppenangebot - 100 Jahre Bauhaus

2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal. Anlässlich des Jubiläums laden wir Sie zu einer Reise zu den bekanntesten Stätten der wichtigsten Architekturströmung des 20. Jahrhunderts ein.

 

Seit 1996 findet die Bedeutung des Bauhauses als Avantgarde der klassischen Moderne eine besondere Würdigung durch die Aufnahme seiner Gründungsstätte in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Klare geradlinige Formen, frei von künstlerischen Verzierungen, gepaart mit Funktionalität und Zeitlosigkeit prägten sowohl die Architektur als auch die Innenausstattung, die unter dem Einfluss der Weimarer Hochschule für Gestaltung entstanden. Hochwertige Designs in industrieller Massenproduktion sollten dadurch allen gesellschaftlichen Schichten zugänglich gemacht werden. Neben dem Bauhaus-Begründer Walter Gropius zählten der Universalkünstler Henry van de Velde, Marianne Brandt, die Maler Paul Klee und Wassily Kandinsky sowie Lyonel Feininger zu den bekanntesten Vertretern der Schule.

 

Trotz – oder gerade wegen – der Zwangsauflösung der Hochschule 1933 hat sich der Bauhaus-Stil schnell international verbreitet. Die „Weiße Stadt“ in Tel Aviv wurde maßgeblich durch Bauhaus-Architekten geprägt. Viele Bauhaus-Mitglieder wanderten in die USA aus, wo László Moholy-Nagy die Führung des Konzeptes in Chicago als New Bauhaus übernahm. Auch deutschlandweit setzte sich das Konzept mit den Jahren durch.

 

Zum 100. Jubiläum des Bauhauses wird es unter dem Motto „Die Welt neu denken“ deutschlandweit zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen geben.

 

Erkunden Sie mit uns die Geschichte des Bauhauses. Unsere Reise beginnt in Weimar bei der Gründungsstätte des „Staatlichen Bauhauses“, führt nach Dessau zum Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule und weiterhin nach Gera zum von van de Velde entworfenen Haus Schulenburg, das den stilistischen Übergang vom Jugendstil zum Bauhaus präsentiert. Neben Fachführungen mit architektonischer Note erwarten Sie Stadtrundgänge zu weiteren Sehenswürdigkeiten und den UNESCO-Welterbestätten, wie z. B. den Parkanlagen des Gartenreichs Dessau-Wörlitz.

 

Das komplette Reiseprogramm zum Download und Druck: 5 Tage Deutschland – Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Gera – Gruppenangebot 2019

 

Der Reiseablauf ist selbstverständlich nur als Vorschlag zu sehen. Gern passen wir das Programm – vorbehaltlich eventuell anfallender Preisänderungen – an die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Gruppe an. Wir beraten Sie gern.

 

Newsletter-Spezial: ins Heilige Land zum großen „Siebzigsten“

(Verfasser: Reisebegleiter Reiner u. Barbara Bätz)

 

Persönlich eingeladen waren wir zwar nicht, jedoch ist allgemein bekannt, dass der Jubilar - schon von Kindesbeinen an - ein überaus freundlicher aufgeschlossener Gastgeber ist, der jeden Wohlgesonnenen zu jeder Zeit gern bei sich begrüßt, köstlich bewirtet und für so manch angenehme Überraschung sorgt.

 

Baumpflanzung – ein Geschenk an Israel

Im Vergleich zu derartiger Großzügigkeit fühlten wir uns mit unseren dreiundzwanzig Bäumchen, die wir im Land des Gastgebers eigenhändig in die Erde setzten, als nur ganz kleine bescheidene Geber. Auch wenn diese Baumpflanzung westlich des Sees Genezareth ganz bewusst unser von Herzen kommendes Geschenk an den jungen Staat Israel sein sollte, blieben wir auf dieser wunderbaren zehntägigen Reise nicht die Geber, sondern vielmehr die überaus reichlich Beschenkten. Und daran hat nicht nur der Gastgeber Anteil, sondern auch „Reise Mission Leipzig“ als unser nun schon fast achtjähriger zuverlässiger Partner in Sachen Gruppenreisen, die uns bereits in fast alle Himmelsrichtungen führten.

 

Einmal Israel – immer wieder Israel

Israel stand dabei bisher immer als favorisiertes Reiseziel. Und obwohl nun die diesjährige Reise dorthin für den Gruppenbegleiter ursprünglich die letzte gewesen sein sollte, keimte bereits auf dem Rückflug der Gedanke des Gegenteils, - denn einmal Israel, immer wieder Israel! Das vermag wahrscheinlich nur zu verstehen, wer das Land selbst schon erleben durfte.

 

Unser vielseitiges und ausgewogenes Reiseprogramm galt in der Relation zu den klassischen Israelreisen als ein alternatives.

 

Über die bereits erwähnte Baumpflanzung in anmutiger galiläischer Berglandschaft hinaus, gab es reichlich Gelegenheit zur erquicklichen Begehung bisher unbekannter reizvoller Landschaften vom Norden bis in Oasen des Südens sowie üppig begrünten und blühenden Felsenschluchten in der Negev – Wüste. Eine Augenweide, die man erlebt haben muss!

 

Bereichernde Begegnungen

Ebenso die ganz anderen Akzente dieser Bildungs- und Erholungsreise: Begegnungen mit Menschen und Einrichtungen unterschiedlicher Art.

 

In Bethlehem das Rehabilitationszentrum „Lifegate“ - eine Perle christlicher Projektarbeit für behinderte Kinder und Jugendliche, deren Leben und Bildung ansonsten im Raum Palästina leider chancenlos bliebe. 

 

Theodor-Herzl-Museum löst Begeisterungsstürme aus

Und um nur noch ein weiteres Highlight hier zu erwähnen und Reiseplaner darauf hinzuweisen: Ein Besuch im „Theodor Herzl – Museum“ sollte zukünftig zum Standard der Jerusalemer Tagesziele werden! Was dort u. a. medientechnisch und inhaltlich geboten wird, stellt alles andere in den Schatten und löst selbst bei „Museums - Muffeln“ Begeisterungsstürme aus!

 

Fantastische Unterkünfte mit köstlicher Bewirtung

Und als hier letzter kleiner Einblick in unser jüngstes Reiseerlebnis seien nur noch kurz erwähnt die fantastischen Unterkünfte, - (in welchen uns erfreulicherweise für die Abendgestaltungen jeweils ein Gruppenraum zu Verfügung stand) – in z. T. reizvoller Landschaft und mit durchweg köstlicher Bewirtung. Wer sich z. B. ein paar Tage am Toten Meer gönnt, kann sich im Kibbuz – Feriendorf Ein Gedi mehr als wohl fühlen und wird bei einem späteren Aufenthalt dort gern wieder Quartier nehmen!

 

Die fünfte Reise ins Heilige Land in Planung

Wie oben bereits erwähnt, wird es wohl nun doch - bisheriger Planung zuwider - eine weitere alternative Reise ins biblische und weltliche Heilige Land geben. Das nächste Mal – so Gott will -  vielleicht unter dem Thema: „Wandern, Genießen, Begegnen und Erholen in Israel“. Und diesbezüglich sind wir uns sicher, dass Frau Britt Ortwig als kompetente Mitarbeiterin von „ReiseMission“ wieder neue, verlockende Vorgaben erstellen wird. Vorerst aber danken wir ihr für alle Bemühungen um das vor wenigen Tagen zu Ende gegangene Reise - Highlight, welches nun vorerst in angenehmer Nachhaltigkeit wie wundervolle Fagott – Töne zum Genießen weiterhin im Raum stehen wird. 

 

Anschrift

Reise Mission GmbH
Jacobstraße 10, 04105 Leipzig
Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr
Tel.: 0341 308 541 - 0
Fax: 0341 308 541 - 29
info@reisemission-leipzig.de